Datenschutz - iMED Medizinische Fort- und Weiterbildung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Datenschutzerklärung




Wir, das Weiterbildungsunternehmen iMed legen sehr großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Diese Daten werden durch uns streng nach den geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Zu diesen Bestimmungen gehören die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und andere  geltende Rechtsvorschriften.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz personenbezogener Daten vor dem unbefugten Zugriff Dritter ist nicht möglich.
Laut DS-GVO sind wir verpflichtet, Ihnen folgende Informationen über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zur  Kenntnis zu bringen.
Verantwortlicher
iMED
Medizinische Fort- und Weiterbildung
Jens Künne
Heimstättenstraße 2, 39393 Hötensleben
Telefon: 039405-50135
Telefax: 039405-930909
E-Mail: Jens.Kuenne@imed-fortbildungen.de
Datenschutzbeauftragter
Doreen Tümler      
E-Mail: Doreen.Tuemler@imed-fortbildungen.de
Sollten Sie eine Unklarheit oder ein Problem im Zusammenhang mit den von uns nachfolgend beschriebenen Erhebungen oder Verarbeitungen personenbezogener Daten haben, wenden sie sich bitte per Telefon, per E-Mail, per Fax, per Brief oder persönlich an uns.
Da Sie uns bei der Kontaktaufnahme Daten übermitteln, möchten wir Sie aufgrund der DS-GVO informieren, was dann gilt:
personenbezogene Daten
Angaben, die Sie uns freiwillig zur Bearbeitung Ihres Anliegens
zur Verfügung stellen
Zweck der Verarbeitung
Lösung Ihres Problems / Bearbeitung Ihres Anliegens
Rechtsgrundlage
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DS-GVO
Empfänger der Daten            
Geschäftsführung, Datenschutzbeauftragter,
Ziel, an das wir Ihre Daten weiterleiten sollen
Aufbewahrungspflicht
Nach Bearbeitung Ihres Anliegens werden die Daten archiviert und
nach 10 Jahren spätestens gelöscht.
Über die Löschung werden Sie informiert.
Besucher unserer Website
Wenn Sie unseren Internetauftritt (Website) besuchen, werden automatisch folgende Daten erhoben und verarbeitet:
personenbezogene Daten
IP-Adresse (Internet-Kennnummer Ihres Computers
oder Zugangsgerätes)
Angaben, die Ihr Browser automatisch an den Provider
übermittelt (Betriebssystem des Zugangsgerätes,
Browsername, Version, zuletzt besuchte Internetseite,
sowie Unterseiten, Datum und Uhrzeit)
Cookies
Es wird ein „Session-Cookie“ automatisch gesetzt.
Dies ist technisch notwendig, um die problemlose
Nutzung unserer Website zu garantieren.
Dieses wird, nachdem Sie unsere Website verlassen
haben automatisch gelöscht.
Zwecke der Verarbeitung
Betrieb der Website, Auswertung und Beseitigung von Störungen
Rechtsgrundlage
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DS-GVO
Empfänger der Daten
Hoster (1&1 Internet SE)
Aufbewahrungsfrist
mindestens 10 Wochen
Nutzung des Produkts Google Maps
Unsere Website verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Unter folgendem Link finden Sie die Nutzungsbedingungen von Google Maps:

Externe Links
Unsere Website enthält sog. „externe Links“ (Verlinkungen) zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt der Anbieter der Website keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann der Anbieter für diese Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist der jeweilige Anbieter der verlinkten Website verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Bei Bekanntwerden einer solchen Rechtsverletzung wird der Link umgehend entfernt.
 
SSL-Verschlüsselung
Um Ihre übermittelten Daten bestmöglich zu schützen nutzen wir eine SSL-Verschlüsselung. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unverschlüsselte Seiten sind durch „http://“ gekennzeichnet.
Sämtliche Daten, welche Sie an unsere Website übermitteln – etwa bei Anfragen oder Logins – können dank SSL-Verschlüsselung nicht von Dritten gelesen werden.
 
Nutzer unseres Kontaktformulars per FAX
Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen, werden folgende personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet und freiwillig durch Sie übermittelt:
personenbezogene Daten
Name, Vorname, Geburtsdatum, Arbeitgeber,
Telefon, E-Mail, Rechnungsträger
Zweck der Verarbeitung
Planung und Durchführung der Weiterbildung
Abrechnung mit dem Rechnungsträger
Bearbeitung Ihres Anliegens
Rechtsgrundlage
Artikel 6, Absatz 1, Buchstaben a, b, f  der DS-GVO
Empfänger
Dozenten
Buchhaltung
Finanzämter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
Aufbewahrung
Nach Durchführung der Weiterbildung werden
die Daten nach der gesetzlich vorgeschriebenen
Aufbewahrungspflicht gelöscht.

Lieferanten und Dienstleister
Wenden sich mögliche Lieferanten bzw. Dienstleiter an unser Unternehmen, wird von der genannten Gruppe ein Ansprechpartner benannt. Die Kontaktdaten dieser Ansprechpartner werden bei uns in folgender Form verarbeitet:
personenbezogene Daten
Name, Firma, Firmenadresse, Funktion, Tätigkeit,
Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse

Zweck der Verarbeitung
Absprachen für die Erbringung von Lieferungen
und Leistungen

Rechtsgrundlage
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DS-GVO
Empfänger der Daten
der verantwortliche Mitarbeiter unseres Unternehmens
Aufbewahrungspflicht
Nach Auftragsbearbeitung werden die Daten nach den
gesetzlichen Anforderungen archiviert und danach gelöscht

Die Verpflichtung zur Übermittlung der Daten besteht nicht. Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist nicht zwingend notwendig. Ohne die persönliche Benennung eines Ansprechpartners wäre aber der Aufwand zur Realisierung von Lieferungen und anderen Leistungen unverhältnismäßig hoch. Aus diesem Grund besteht ein berechtigtes Interesse des Verantwort-lichen an der Verarbeitung.

Bewerber
Sie können Ihre Bewerbung per E-Mail oder in Papierform per Post an uns übersenden. Sollten Sie sich bei uns bewerben, werden folgende Daten von Ihnen verarbeitet:
personenbezogene Daten
Daten, die Sie freiwillig in Ihrer Bewerbung schicken
Zweck der Verarbeitung
das Durchlaufen eines Einstellungsverfahrens, Einstellung
Rechtsgrundlage
Artikel 88  der DSG-VO in Verbindung mit §26 des BSDG
Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DS-GVO
(Einwilligung in die längere Aufbewahrung)
Empfänger der Daten
der zuständige Bearbeiter im Unternehmen und der
Verantwortliche

Aufbewahrungspflicht
bei Einstellung, gemäß der gesetzlichen Anforderungen
bei Ablehnung, 3 Monate nach Ablehnung, wenn Sie einer
längeren Aufbewahrung nicht zustimmen
Die Verarbeitung von Bewerberdaten ist notwendig, da sonst kein Arbeitsvertrag erstellt werden könnte.

Mitarbeiter der Firma iMed
Von unseren Mitarbeitern erheben wir folgende Daten:
personenbezogene Daten
Name, Rufname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse,
Sozialversicherungsdaten, Steuerdaten, Qualifikation,
Arbeitszeiten, Abwesenheitszeiten, Abwesenheitsgründe,
Angaben zur Vergütung, Arbeitsvertrag,
Bewerbungsunterlagen, Nachweis disziplinarischer
Maßnahmen
Zweck der Verarbeitung
Beginn, Durchführung  und Beendigung des
Arbeitsverhältnisses

Rechtsgrundlage
Artikel 88 DS-GVO in Verbindung mit § 26 BDSG
Artikel 6 c und f  der DS-GVO
Empfänger der Daten
Der zuständige Bearbeiter im Unternehmen und der
Verantwortliche, Krankenkasse, Rentenversicherung,
Steuerbehörde und Agentur für Arbeit
(nur gesetzlich vorgeschriebene Angaben)
Aufbewahrungspflicht
gemäß der gesetzlichen Anforderungen
Die Verarbeitung der oben genannten Daten ist für die Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses notwendig. Einige Daten sind durch den Gesetzgeber vorgeschrieben.

Ihre Rechte
Laut  Artikel 15 der DSG-VO haben Sie bezüglich der von uns verarbeiteten Daten folgende Rechte :
                       Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Artikel 16 DS-GVO)
                       Löschung der Daten, wenn es rechtlich möglich ist (Artikel 17 DS-GVO)
                       Einschränkung der Verarbeitung der Daten (Artikel 18 DS-GVO)
                       Erhalt Ihrer Daten in einem maschinenlesbaren Format (Artikel 20 DS-GVO)
                       Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten (Artikel 21 DS-GVO)
                       Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde(Artikel 77 DS-GVO)

Sie können eine erteilte Einwilligung  der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü